7 HACKS FOR HARDCORE WEEK!

Die Hardcore Week kommt, Hero! Trainiere eine Woche lang Tag für Tag wie ein Profi-Athlet: Richte deinen Fokus 7 Tage lang auf deine mentale und physische Power! Hier kommen 7 Hacks für 7 Tage Hardcore: So erreichst du neue Leistungs-Peaks!

 

1. MINDSETTING

“Du hörst es, du fühlst es, du willst es!” – lass die Ansage von Resident Hero Mello zu deinem Mantra werden. Du hast nur auf diese Challenge gewartet! Jetzt kannst du alles rauslassen! Deine Vorfreude, deine Aufregung, mentale Power und dein Commitment! Erst deine Willpower und Lust auf die Challenge werden dich durch die Hardcore Week tragen. Trainiere dein Mindset wie einen Muskel! Glaub an deine Kraft, vertraue deinem Körper, sag dir gleich morgens, wenn du aufwachst: “Ich werde auch heute mein Ziel erreichen!”.

2. MOTION & MOBILITY

Nichts geht über einige Minuten Mobility vor dem Training und Stretching hinterher. Dein Körper wird es in diesen 7 Tagen zu Höchstleistungen bringen: “Du weißt, was du vorhast – dein Körper nicht. Bereite ihn auf die Workouts vor!”, empfiehlt Mobility Experte und Resident Hero Chris. Gib deinen Muskeln die Möglichkeit, aufzuwachen und sich nach deinem Workout auch wieder zu entspannen. So minimierst du das Verletzungsrisiko während des Trainings, vermeidest zu starken Muskelkater und trägst aktiv zur Regeneration deines Körpers bei.

3. ABWECHSLUNG

Unser Workout Schedule ist absichtlich so aufgebaut, dass du theoretisch täglich trainieren könntest: Auf Arms & Core am Montag folgt tags darauf Butt & Legs. Mittwochs steht Chest, Back & Core auf dem Plan, donnerstags Core & Lower Back. Von Freitag bis Sonntag trainierst du abwechslungsreich Full Body. Auch, was die Tageszeiten angeht, hast du freie Auswahl an bis zu acht Klassen unter der Woche und vier an den Wochenenden. Komm einen Tag zur Xpress Class, den nächsten zum Abend-Workout, beginne mal auf dem Floor, mal auf den Treads. Du hast die Möglichkeit, Double Floor zu trainieren, mit Gewichten und km/h zu experimentieren. Trainiere jeden Tag so, wie es dir gefällt und sich gut für dich anfühlt.

4. LOCKER BLEIBEN

Every day is another day. Du wirst an Tag 3 anders performen als an Tag 1 und dich an Tag 5 anders fühlen als an Tag 7. Sei dir dessen bewusst und nicht geknickt, wenn es in einer Session mal schlechter läuft. Auch solche Tage gehören zur Hardcore Week dazu. Sie sind sogar immens wichtig, denn ohne Fails, keine Learnings – ohne Learnings, keine Leistungssteigerung. Wir müssen unsere Grenzen kennen, um sie zu verschieben und auch unsere Schwächen, um beim nächsten Training an ihnen zu arbeiten. Wichtig ist, dass du dabei immer auf deinen Körper hörst. Er wird dich fühlen lassen, was er braucht. Extra: Du musst nicht jeden Tag deine Komfortzone verlassen – sei aber Tag für Tag stolz auf dich, dass du am Start bist!

 

5. SLEEP & RISE

Unser Schlaf hat großen Einfluss auf unser körperliches und geistiges Leistungsvermögen, auf unsere Verfassung, Gesundheit und Entwicklung. Das ergibt die Zusammenfassung mehrerer Studien von Juli 2017. Während du schläfst finden unzählige wichtige Prozesse in deinem Körper statt. Schläfst du zu wenig werden Nährstoff-, Stoffwechsel- und Hormonstatus negativ beeinflusst und somit auch deine sportliche Leistungsfähigkeit beeinträchtigt. Your body is your Temple, Hero. Gib ihm, was er braucht. Gönn dir Schlaf und lass deinen Körper erholen. Er wird es dir mit mehr Reaktionsvermögen, Kraft und Energie danken!  

 

6. FUEL RIGHT

Nach jedem Workout muss dein Körper wieder seine Energiereserven auffüllen. Unterstütze ihn dabei – am besten in flüssiger Form mit einem frischen Protein-Shake innerhalb einer Stunde nach deinem Training. So schleust du in kürzester Zeit die Nährstoffe in deine Muskelzellen, die sie dringend zur Regeneration und zum Wachstum benötigen. Wähle einen Post-Workout-Shake bei uns an der Movers & Shakers Bar, der mit deinem Trainingsziel matcht! Tipp: Verzichte während deiner Challenge auf Alkohol, setze stattdessen auf viel stilles Wasser, Tees und auf eine säurearme, basische Ernährung.

 

7. JOY & ACCOMPLISHMENT

Eigentlich müsste dieser Punkt an erster Stelle stehen. Egal. Wir geben dir jetzt den Rest: Hab Spaß an der Challenge, Hero! Freu dich auf deine Entwicklung! Stell dir das Gefühl vor, was du nach deinem siebten Training haben wirst – diesen Schauer an Accomplishment! Genieß das Gefühl, eine Woche lang täglich zu trainieren, deinen Körper zu verwandeln, deine Komfortzone zu verlassen und dich deinem Ziel immer weiter zu nähern. Du wirst dich in jeder Hinsicht transformieren und noch lange von diesem High zehren!

HEROES AREN’T BORN. THEY’RE CREATED!

Du hast Lust auf die Hardcore Week bekommen? Melde dich jetzt an! Los geht’s am 21. Januar.