Skip to content

She is dope! – Meet our Resident Hero Dany

Keine Angst Vor Veränderung!

So manche/r fühlt sich bei ihrem Anblick an die junge Madonna erinnert. Die Wandlungsfähigkeit dieser Powerfrau ist ohnegleichen – classy und zugleich schillernd wie ein Paradiesvogel. Ihre Classes hält Resident Hero Dany ganz nach unserem Leitspruch “Work Out Like You Go Out!”

Transformation, Veränderung, Überraschung – das ist Dany und exakt so konzipiert sie auch ihre Workouts für euch: Immer mit brandheißen Tunes auf der Playlists, immer mit einer HIIT-Kreation mehr, gern auch mit einer neuen Frisur, vor allem aber mit viel Power, Aufmerksamkeit und Feingefühl.  MEET RESIDENT HERO DANY – SHE IS DOPE!!

Resident Hero Dany

“Soak it all up – spill it all out” – Drückt dieser Satz dein Lebensgefühl aus?

Ja! Gib alles von dir, nimm alles wahr! Ich suche mir bewusst Pfeiler im Leben, die mich das Leben voll spüren lassen!

Gehört Veränderung dazu?

Unbedingt. Wenn wir uns nicht verändern, bleibt es nur bei einer Idee.

Wie schaffst du es, immer wieder Abwechslung in deine Workouts zu bringen?

Ich fühle mich in die Kunden und ihre verschiedenen Levels ein, verändere Intros, Playlists und Abläufe. Wenn ich die Tür zum Fitnessraum öffne und sich die Class füllt, ist es immer mein Ansporn, allen ein einmaliges Fitness-Erlebnis zu geben.

Wirfst du während eines Workouts dein Konzept auch mal spontan um?

Klar, ich bleibe immer in Augenkontakt und passe wo es nötig ist, an die Levels der Trainierenden an. Sind Beginner im Kurs oder erfahrene Kaliber? Ich will ja nicht zerstören, ich will alle maximal motivieren und alle so pushen, wie sie es allein nicht tun würden.

Wofür bist du berühmt bei Urban Heroes?

Für maximale Motivation. Ich hole immer alles aus unseren Heroes raus. Außerdem: Koseworte, Triezen und dass mir kein Schummler durchgeht.

Was liebst du an UH?

Die Urban Heroes Family und den respektvollen Umgang miteinander.

Du bildest bei Urban Heroes auch die neuen Trainer aus. Worauf achtest du bei angehenden Resident Heroes?

Auf ihre Ausstrahlung, Motivationskraft und Leidenschaft für HIIT – auch auf gutes Sport-Know-How und darauf, ob sie eine Connection zu den Trainierenden herstellen können.

Sport ist …

… mein Leben! Gleichzeitig Ventil und Balsam für die Seele. Er gibt mir Power!

Was ist Dein Motivator für Sport?

Brandneue Musik, meine neuen Racer 😉 das Körpergefühl währenddessen: Den Muskeltonus und die Körperspannung zu spüren – das ist einfach geil!

Wie hast du Sport für dich entdeckt?

Durch Tanz. Ich habe lange Ballet getanzt, dann Hip Hop und Jazzdance. Später kamen Tennis und Reiten dazu. Sport war schon immer in meinem Leben. Aktuell macht er 70 bis 80 Prozent aus.

Was kommt von Trainierenden zurück?

Strahlende Augen! Die geben mir die größte Motivation!

Fühlst du dich für den Erfolg deiner Trainierenden verantwortlich?

Erfolg definiert jeder Mensch für sich selbst. Ich fühle mich eher wie ein tragendes Element, flankiere gern und gebe Wind unter die Flügel!

Was beeindruckt dich an Trainierenden?

Ihr Kampf! Als Trainierender bei Urban Heroes macht man in einer Class einiges an Emotionen durch. Ich bin selbst oft in dieser Situation. Man freut sich, man verzweifelt – ich fühle da mit.

Dein letzter persönlicher Rekord bei Urban Heroes:

Natürlich ein knackiger 20 km/h-Sprint! 😀

Die Liebe deines Lebens?

Musik. Sie schenkt mir sehr viel Energie. Ich bin Sängerin. Wäre ich nicht Trainerin, wäre ich hauptberuflich Singer Songwriter.

Welche Kraft hat Musik in deinen Augen?

Musik kann heilen, inspirieren, dich von hier auf jetzt in andere Gefühlswelten katapultieren, dich auf 20 km/h sprinten lassen 😉

Welchen Bezug hast du zu den Female Vocalists deiner nächsten Greatest HIITS Class?

Ich finde, die Ladies liefern so ab! Sie sind aggro, sie sind inspirierend, sie definieren und positionieren sich immer wieder neu auf dem Markt. Eine Missy ist eine echte Institution, die ist ein Brett! BOOM!!

Hast du ein Mantra?

“Ausgesprochenes ist wie ein Echo für den eigenen Geist.” Sagst du Gutes – hörst du auch Gutes. Wir hören uns ja selbst reden und verarbeiten die Inhalte. Für mich hat die Achtsamkeit hier einen doppelten Wert.

Was inspiriert dich?

Lebensgeschichten von Menschen, ihre Lebenswege und warum sie so verlaufen sind, ihre Gedanken, ihre Entscheidungen und Emotionen.

Dein bisher außergewöhnlichster Moment:

Zu Silvester 2012/2013 zusammen mit Bonnie Tyler am Brandenburger Tor vor 1,5 Million Menschen zu singen!!

Ein guter Ratschlag von einem besonderen Menschen:

“Lass dein Ego vor der Tür.” – das gilt auch für mich als Trainerin 🙂

Welchen Rat gibst du dir selbst, um dich zu überwinden?

Sitze ich erst am Klavier, werde ich auch spielen. Habe ich erst die Laufschuhe an, werde ich auch laufen!