Skip to content

Woodway Laufbänder und Fitbenches – Höchste Qualität in der Red Zone

Heroes, für euch haben wir immer nur das Beste! Wir legen höchsten Wert auf Qualität, von A bis Z – also vom Workout in der Red Zone und der Ausbildung unserer Resident Heroes über den Service bis hin zu den Zutaten in unseren Shakes! Hinsichtlich des Lauf-Workouts heißt Qualität für uns: Wer viel läuft, braucht nicht nur gutes Training, sondern auch, den richtigen Untergrund. Deshalb ist auch unsere Red Zone mit den besten Geräten ausgestattet, die es auf dem Markt gibt: Woodway Laufbänder und Fitbenches!

Warum es bei uns in der Red Zone besonders gelenkschonende zugeht erfährst Du von unserem Woodway (Laufband-) Experten Michael Brink. Nicht umsonst haben wir das Laufband für euch im Einsatz, mit dem selbst die deutsche Nationalmannschaft oder die Nasa trainiert!  

Hier geht es zur Podcastfolge mit Michael von Woodway!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Du willst Facts in Schriftform? Here you go!

Woodway: Der Porsche unter den Laufbändern

Die Woodway Laufbänder haben sich über die Jahre in den Premium Gyms dieser Welt etabliert. Viele berühmte Profisportler und Fußballclubs nutzen die Laufbänder, sogar auf der Raumstation der Nasa wird ein Laufband von Woodway eingesetzt. Uns liegt es als exklusives Boutique Studio am Herzen, unseren Kunden ausschließlich Premium Equipment zu bieten. Michael – erklär uns mal, was die Woodway Laufbänder ausmacht!

Michael: „Das Gefühl, auf einem Woodway Laufband zu laufen, ist ein ganz besonderes. Die Technik mit Lamellen und Kugellagersystemen ermöglicht dem Nutzer ein sehr angenehmes Laufgefühl und der Betreiber hat einen relativ niedrigen Stromverbrauch – so profitieren beide! Die Lamelle selbst besteht aus einer Gummimischung, die eine definierter Härte hat. Eine so genannte „neutrale Härte“. Das bedeutet kurz, dass sie den Stoß absorbiert. Ein normaler Stoß, wenn man auf der Straße oder im Sand läuft, ist eine Belastung für die Gelenke. Unsere Laufbänder sind so angenehm beim Laufen wie ein Lauf auf Waldboden. Der Name Woodway kommt genau da her: Der Gründer hat das Wort „Waldweg“ 1:1: übersetzt – das Gefühl, auf einem angenehmen Waldweg zu joggen! Die Härte ist ganz entscheidend für die Schonung der Gelenke.“

Außerdem hat das Woodway Laufband extrem genaue Messwerte – sehr wichtig für alle ambitionierten und professionellen Läufer und Läuferinnen!

Was ein Woodway Laufband im Weltall macht

Ein Woodway Laufband hat es sogar ins All geschafft! Michael erzählt im Podcast: „Auf der Internationalen Raumstation ISS steht das so genannte T2, Treadmill 2. Das war ein Projekt mit ESA und NASA. Die Technik erlaubt es, dass ein solches Laufband in dieser schwerelosen Situation möglichst wartungsfrei bleibt. Denn: So schnell ist keine Servicekraft auf der ISS, um Schäden zu reparieren. Es gibt einen großen Unterschied: Wir auf der Erde haben ja die Schwerkraft. Die Laufbänder sollen die Schockabsorbtion beim Auftreten minimieren. Im All ist, anders als auf der Erde und in der Red Zone, auf der Lamelle kein Gummi, sondern sie ist hart. Denn die Forschung hat herausgefunden, dass sich die Knochendichte der Astronaut*innen durch die Schwerelosigkeit verändert. Das bedeutet, die Astronaut*innen auf der Raumstation, die keinerlei Bewegung haben, haben irgendwann Osteoporose. Mit Kraft- und Lauftraining kann die Beanspruchung des Körpers im All ermöglicht werden. Eigentlich kann man im All gar nicht auf dem Laufband laufen, weil die Schwerkraft fehlt. Durch eine simulierte Schwerkraft mit einem Gurt, der den Läufer oder die Läuferin am Laufband hält, wird das Laufen erst möglich.“

Hier kannst du dir dieses spezielle Laufband anschauen!

Das macht die Woodway Laufbänder besonders

Vom Mond zurück zum Gym! Denn uns interessieren noch ein paar Basics: Was unterscheidet Woodway Laufbänder von anderen? Wie sind sie aufgebaut?

Michael: „Ein wichtiger Punkt ist, dass die Benutzerfreundlichkeit so einfach wie möglich gehalten wurde. Das heißt, ein Kunde, der in einer neuen Situation, in dunkler Umgebung mit Club Musik und vielen Heroes um sich herum ist, soll ein ganz einfach bedienbares Laufband haben. Man möchte einen großen ON und OFF Button, direkt sehen, wie es schneller und langsamer geht und wo es in den Dynamic Mode geht. Wir haben eine Konsole auf dem Laufband entwickelt speziell für das HIIT Training, denn es ist in der Bedienung so einfach wie möglich.

Ein weiterer Punkt ist die Regelung von Geschwindigkeit und Verzögerung – besonders wichtig für die Superheroes! Das bedeutet, wenn ich all out gehen möchte, brauche ich kein Laufband, das eine ewig lange Beschleunigungsdauer hat. Wir haben bei den Urban Heroes Laufbändern die Möglichkeit, besonders schnell zu beschleunigen, nach oben und unten.“  

Hero, Quizfrage zwischendurch: Wie schnell ist das schnellste Woodway Laufband auf der Welt?

Antwort: 40 km/h! Es steht zum Beispiel bei den Vereinen aus der ersten und zweiten Fußball Bundesliga!

Auch die FitBenches von Woodway haben einiges drauf und drin. Was macht sie besonders? 

Michael: „Die Benches bei euch in der Red Zone sind flexibel und sparen den Weg zur Hantelbank während der Class. Das war ein Entwicklungsgrund, über den wir uns sehr freuen. Wir wollten ein Produkt, das am Trainingsort stattfindet und eine Verstaumöglichkeit für Hanteln, Kettlebell, Slam Ball und Co bietet.“ Außerdem können wir sie hochklappen und so beispielsweise Wall Sits oder Chest Press variieren. We know you love it!

Bei der Wahl einer Fitbench gibt es auch einige Dinge zu beachten, besonders bei der Qualität und der Bauweise. Wir haben in der Red Zone das Modell Fitbench One. Michael: „Das ist unser bestes und am umfangreichsten ausgestattetes Modell mit der größten Kettlebelloption. Sie hat Funktionen, die andere nicht haben. Die Vielfalt der möglichen Trainings mit der Fitbench sorgt dafür, dass das Training niemals langweilig wird. “

Natalie und Michael bei unserer Podcast Aufzeichnung. 🙂