5 MYTHEN ÜBER HIIT

Es gibt viele Mythen rund um HIIT und unser spezielles Urban Heroes-Trainingskonzept. Zeit, herauszufinden was wirklich dran ist an diesen Gerüchten! Wir wollten es von euch wissen: Was habt ihr über Hochintensives Intervalltraining und über Urban Heroes gedacht, bevor ihr die ersten Trainingseinheiten im Red Room absolviert habt? Was ist wirklich dran? Hier kommen fünf Mythen und ihre Auflösung:

 

#1 Bevor ich bei Urban Heroes trainiere, muss ich in Shape sein!

 

Dieser Mythos steht verdient auf Platz 1: Viele von euch haben gedacht, sie sollten abnehmen und in Form sein, bevor sie den Red Room betreten. Wir sagen klar: Come as you are, Hero! Und das mit gutem Grund: Wir haben Transformationen von Sportmuffeln erlebt, die jahrelang kein Laufband betreten oder je eine Hantel gestemmt haben. Einige Heroes haben bei ihrem Start den Woodway mit mehr als 100 Kilo betreten! Wie sie sich auf maximale Geschwindigkeit steigerten, an Gewicht verloren und dafür ein neues Lebensgefühl gewannen, zeigt am besten unsere Transformer Challenge.

 

#2 Ich werde mich zur Schau stellen und blamieren

 

Keineswegs! Unser Red Room ist so konzipiert dass du dich hauptsächlich auf dich konzentrierst. Du wirst nur dir selbst im Spiegel begegnen und alles weitere um dich herum in Kürze ausblenden. Bei uns geht es darum, dich an deine persönliche Grenze zu pushen. Dabei gerät dein Umfeld schnell in Vergessenheit. Was zählt, bist du und deine Leistung. Side Effect: Im roten Licht fühlst du dich nicht nur wohler, sondern siehst sogar schweißüberströmt sehr sexy aus!

 

#3 Bei Urban Heroes trainieren doch nur Modells!

 

 

Hier trainieren Mütter und Väter, Youngster und Oldies, Studenten und Anwälte, Trainer und Fitfluencer. Hier trainieren – ja, auch Modells – aber vor allem Menschen, die – ebenso wie du – in kürzester Zeit beste Ergebnisse sehen möchten, sich fitter, stärker und wohler in ihrer Haut fühlen möchten – dafür aber wenig Zeit haben (wollen). Einige unserer Original Heroes trainieren seit Stunde 1 bei uns – klar, dass sich HIIT über zwei Jahre besonders auszahlt. Und das zeigen wir auch gern auf all unseren Kanälen! Wenn du bereits bei uns trainierst, dann weißt du um die Vielfalt der Menschen, die das Urban Heroes Hub versammelt und warum es so beliebt bei allen ist. Wenn du noch nicht hier warst, buch dir deine erste Klasse und überzeuge dich selbst!

#4 “HIIT ist viel zu hart!”

 

 

Unsere Workouts sind darauf ausgelegt, dich an deine Grenzen zu bringen. Erst, wenn du deine Komfortzone verlässt, wirst du stärker – mental und körperlich! What Doesn’t Challenge You Doesn’t Change You, Hero! Unsere Trainer werden dich fordern, dir aber ebenso auch Pausen und Variationen der Sets anbieten. Du hast auch die Wahl zwischen HIIT Light Classes für Einsteiger und den 35-minütigen Xpress Classes zur Lunchtime. In jeder HIIT-Einheit stehen dir drei verschiedene Levels zur Auswahl: Pitch auf Hero oder Super Hero Mode, wenn du dafür bereit bist. Schalte jederzeit einen Gang runter, wenn du es so fühlst. Atme durch.

 

#5 “Ich habe Angst, zu scheitern!”

 

 

Gerade der Sport lebt von Misserfolgen: Sie lehren uns erst, was wir besser machen können und wie wir das Beste aus uns herausholen. Unser Trainingskonzept bringt deine Muskeln zum Zittern und deine Willpower zum Sprühen! Wenn du das Gefühl hast, es ist wirklich keine weitere Wiederholung mehr möglich, gratulieren wir dir: Du bist auf dem richtigen Weg. Und schon nächste Woche wirst du diese eine Wiederholung mehr schaffen! “Winners never quit and Quitters never win.” Du wirst sehen: Nicht die Trainings werden leichter. Du wirst einfach immer besser!