RECOVER!

5 TIPPS FÜR BESSERE UND SCHNELLERE REGENERATION

 

Du hast gerade einen Wettkampf hinter dir. Neben Accomplishment, Stolz und Glücksgefühlen wirst du vor allem eines spüren: den Muskelkater deines Lebens! Recover, Hero. Mit diesen 5 Tipps beschleunigst du den Regenerationsprozess und wirst noch leistungsfähiger!

 

1. REST EASY — DIE BEDEUTUNG VON RUHEPHASEN

Während die meisten von uns einen festen Trainingsplan verfolgen, haben die wenigsten auch einen für ihre Regeneration. Dabei ist Regeneration ein fester Bestandteil des Trainings. Erst in den Ruhephasen hat dein Körper Gelegenheit, heilende Prozesse anzuregen. Stichwort Superkompensation: Dein Körper arbeitet in den Ruhephasen intensiv daran, sein Ausgangsniveau zu toppen! Dann erst wachsen deine Muskeln, dann erst wird dein Körper leistungsfähiger. Du möchtest besser performen, Hero? Verfolge einen Recovery-Plan! Hör auf deinen Körper, gönn ihm Ruhe, Erholung und ausreichend Schlaf.

 

2. KEEP MOVING — ACTIVE RECOVERY

Du kannst nicht stillhalten? Leg statt der nächsten Trainingseinheit einen Active Recovery Day ein. So schonst du dich, bleibst aber gleichzeitig in Bewegung. Ein lockerer Lauf, Schwimmen oder gezielte Dehnübungen lassen deine schmerzenden Muskeln schneller regenerieren. Durch die Bewegung werden sie besser durchblutet. So werden wichtige Stoffwechsel- und Heilungsprozesse angeregt und deine Muskeln schneller mit Mineral- und Nährstoffen versorgt. Active Recovery hilft auch, deine Sehnen und Bänder elastischer, Muskeln und Faszien beweglicher und den gesamten Muskelapparat geschmeidiger zu machen. Das bewahrt dich vor Zerrungen und anderen Verletzungen beim nächsten Training. Setzt du Black Rolls und Lacrosse-Bälle ein, kannst  du zudem Schmerzpunkte, Verspannungen und verklebte Faszien ausrollen. Praxisorientierte Hacks dazu liefert dir Resident Hero Chris in unseren Motion & Mobility Workshops.

 

3. HYDRATE SMART — WASSER & KOFFEIN

Trinkst du viel Wasser, hältst du deine Muskeln geschmeidig und tust schon vorbeugend etwas gegen Muskelkater. Da unser Körper zu einem sehr großen Anteil aus Wasser besteht, versorgst du deine Muskeln, Gelenke und Faszien so mit ihrem Elixier. Belohnst du dich lieber mit einem Drink nach dem Training, hemmst du die Heilungsprozesse in deinen Muskeln immens! Gute Neuigkeiten für Coffee Addicts: Studien belegen, dass Koffein die körpereigenen Rezeptoren für Adenosin, einen Neuromodulator, blockieren. Er wird als Reaktion auf Entzündungen aus unseren Zellen freigesetzt. Trinkst du Kaffee, werden stattdessen Neurotransmitter wie zum Beispiel Dopamin ausgeschüttet, was Muskelkater lindert und für gute Laune sorgt. Drink up, Hero!

 

4. EAT SMART — AUSGEWOGEN & BASISCH

Wir alle wissen: Damit wir hart trainieren können und uns im Wettkampf durchsetzen, müssen wir uns entsprechend ernähren. Eine smarte Ernährungsweise kann aber noch mehr: Sie fördert eine bessere und schnellere Regeneration. Das belegt eine Studie (2015): Fehlt es an ausreichend Kohlenhydraten, Eiweiß, Flüssigkeiten und Elektrolyten wird außer unserer sportlichen Performance auch unsere Regeneration beeinträchtigt. Fuel smart, Hero: Unsere frisch gemixten Post Workout Shakes enthalten all diese Nährstoffe und bestehen aus hochwertigen Zutaten mit entzündungshemmenden Eigenschaften. Unter anderem reduzieren Ingwer, Blaubeeren oder Kurkuma aktiv Muskel- und Gelenkschmerzen und fördern die Heilung. Zusätzlich kannst du deinen Körper mit einer basischen Ernährung vor unnötiger Übersäuerung schützen.

 

 

5. COOL DOWN: EISKALT REGENERIEREN

Eine heiße Badewanne oder ein Saunagang – beides klingt bei Muskelkater sehr verlockend. Die Wärme wird dich zunächst auch besser fühlen lassen. Sie wird deine Muskeln lockern und den Schmerz lindern. Für langfristige Ergebnisse empfehlen Sportmediziner allerdings eine Kältebehandlung. Keep it quick & cold, Hero! Seif dich nach deinem HIIT Workout warm ein und dusch dich eiskalt ab. Der kalte Guss, das Eisbad oder die Kältepackung lindern nicht nur den Muskelkater: Sie beschleunigen den Heilungsprozess der Muskeln, wirken präventiv gegen Muskelschäden und steigern on top deine sportliche Performance! 

Viele Profi-Sportler setzen deswegen auch auf die heilende Wirkung der Kryotherapie. Probiere auch du sie aus! Wir verlosen aktuell 3x 2 Minuten in der Eissauna von Cool Bodies. Dabei wird dein Körper -160 Grad Kälte ausgesetzt. Das Ergebnis: Deine Muskeln werden gelockert, die Durchblutung gefördert und der Heilungsprozess deutlich beschleunigt. Obendrauf kannst du dich auf ein gestärktes Immunsystem und Glückshormone freuen! 

 

View this post on Instagram

WIN YOUR COOL DOWN, HERO! ❄️☃️ Regeneriere wie die Profi-Sportler! Gewinne eine Runde in der Kühlkammer von @coolbodies_in_contours !* Wir verlosen 3x 2 Minuten in der Eissauna! 💥 Dich erwartet prickelnde Eiseskälte bei -160 Grad für schnelle muskuläre Regeneration, Leistungssteigerung, Endorphinschauer und Immun-Power! Kommentiere dieses Foto mit "COOL AF!" und tagge zwei Freunde, die dringend eine Abkühlung brauchen! 💦 *Das Gewinnspiel gilt ab sofort bis Mittwoch, 7.11., 23:59 Uhr. Die Gewinner werden ausgelost und via Instagram-Tag informiert. Die Gutscheine müssen bis zum 31.12.18 eingelöst werden. 👊🏼 *Anzeige . . . . . #intervaltraining #hh #startyourdayright #theurbanheroes #hiit #urbanheroes #sweatitout #gymlife #instafit #hamburg #gänsemarkt #becomeabetteryou #hardestworkoutintown #createyourself #sweatsexy #thesweatlife #fitness #workout #gym #coolbodies #giveaway #cooldown #regeneration #recovery #fatloss #freeze #freezechallenge

A post shared by Urban Heroes | Hamburg (@theurbanheroes) on