5 Snacks, um Kalorien zu sparen

Mahlzeiten ausfallen lassen, um abzunehmen? Keine gute Idee! Denn, ob als Energiekick vor oder als Post-Workout-Snack nach dem Training: Damit deine Muskeln wachsen können – wodurch du auch im Ruhezustand mehr Kalorien verbrennst – braucht dein Körper Treibstoff in Form von gesunden, möglichst cleanen Lebensmitteln. Schöner Nebeneffekt: Je ausgewogener du dich ernährst – mit je mehr Nährstoffen du deinen Organismus also versorgst – desto weniger Heißhunger wirst du haben. Wenn du ständig Appetit hast, obwohl du satt bist, ist das meistens ein Zeichen dafür, dass deinem Körper etwas fehlt – lasse es also gar nicht erst so weit kommen. Wir verraten dir 5 leckere Snacks, die lange satt machen, dich mit wichtigen Makro- und Mikronährstoffen versorgen und dir sogar dabei helfen können, deine sportliche Leistung zu steigern. Hungry for more, Heroes?

Smart Snacks: Papaya Boote

Papaya Boote

Papayas sind die Fitness Queens unter den Früchten: Pro 100 g enthalten sie gerade mal 32 Kalorien und 7 g Kohlenhydrate. Zum Vergleich: Die gleiche Menge Mango enthält 60 Kalorien und 13 g Kohlenhydrate. Super lecker als Frühstück oder kalorienarme Snacks zwischendurch: Papaya Boote! Halbiere die Frucht längs und entferne die Kerne mit einem Löffel, gib je 125 g Sojaquark, 50 g Blaubeeren und eine Handvoll gehackte Nüsse auf jedes „Boot“ und fertig! Für den Extra-Eiweiß-Kick kannst du den Quark zusätzlich mit einer Portion Vanilleprotein verrühren.

Protein Shakes

Es gibt keinen besseren Weg, deinen Muskeln nach einer HIIT Session bei der Regeneration zu helfen, als einen unserer Protein Shakes zu trinken! Was sie alle gemeinsam haben, ist ein hoher Eiweißgehalt – auf Wunsch natürlich auch vegan. Je nachdem, was du erreichen möchtest, stecken außerdem gesunde Fette, sättigende Kohlenhydrate und Ballaststoffe, Vitamine und Elektrolyte drin. Du willst abnehmen? Dann entscheide dich für den Skinny Bitch mit Kokoswasser, gefrorenen Früchten und Vanilleprotein. Du willst Muskeln aufbauen? Dann ist der Iron Man mit Haferflocken, Banane und Erdnussmus genau das Richtige für dich!

Smart Snacks: Süßkartoffel Toast

Süßkartoffel-Toast

Weniger Kalorien und Kohlenhydrate, mehr Nährstoffe und besserer Geschmack: Süßkartoffeln sind der perfekte Brotersatz! Dafür schneidest du sie mit oder ohne Schale in dünne (0,5 – 1 cm) Scheiben und garst sie im Toaster für 4-5 Minuten, anschließend kannst du sie nach Lust und Laune belegen. Hier ein paar Ideen: Hummus, Gurkenscheiben und Erdnüsse. Avocado, Hanfsamen und Sprossen. Mandelmus, Bananenscheiben und Kakao Nibs.

Smart Snacks: Energy Balls

Proteinriegel

Wenn du hungrig bist, wirst du zur Diva? Dann solltest du lieber einen Proteinriegel essen, anstatt etwas Süßes aus der Snackbox zu naschen. Raffinierter Zucker ist Gift für deinen Körper, macht süchtig und ist bekanntermaßen auch nicht gerade figurfreundlich. Tipp: Immer ein paar (selbstgemachte) Bliss Balls oder Eiweißriegel in der Schublade haben, damit du bei Heißhunger direkt einen gesunden Snack parat hast. Wichtig: Achte beim Kauf darauf, Produkte ohne Zuckerzusatz zu wählen und wirf immer einen Blick auf die Nährwerte.

Smart Snacks: Crunchy Chickpeas

Crunchy Chickpeas

Du liebst Chips und salzige Snacks? Dann probiere doch mal Crunchy Chickpeas! Die sind nicht nur sehr lecker, sondern haben auch weniger Fett und mehr Protein als die üblichen Verdächtigen. Das Beste: Du kannst sie ruckzuck selber machen. Dafür einfach ein Glas Kichererbsen abgießen, gründlich abspülen und mit einem Küchentuch trocken rubbeln – das ist wichtig, damit sie schön knusprig werden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, mit einem Teelöffel Olivenöl, etwas Salz und Chilipulver vermischen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 20 Minuten backen. Einmal „durchrühren“ und weitere 10 Minuten backen. Nun 5 – 10 Minuten abkühlen lassen – dabei werden sie crunchy. Direkt snacken oder als Topping für Salate, Bowls und Suppen verwenden.

Und mal ehrlich: Wenn so eine leckere Belohnung auf dich wartet, kannst du beim letzten Sprint auch ruhig mal ein, zwei km/h mehr drauflegen. Deal?