Skip to content

Transfomations-Story von Natalie: „No Pain – No Gain!“

Von der Couch-Potato zum HIIT Addict. Original Hero Natalie Strauss verrät, wie sie erst 17 kg verlor und mit Urban Heroes ihre Liebe zum Sport wiederentdeckte

Ein Jahr HIIT-Training bei Urban Heroes, Natalie – wie fühlst du dich heute?

Ich fühle mich unschlagbar! Und so wohl wie noch nie in meinem Körper!

Gibt es denn noch ein Leben ohne Urban Heroes? 😉

Gibt es – ist dann halt langweilig!

Urban Heroes ist für dich…

…ein Suchtfaktor! Mehr können, mehr geben, schneller sprinten, Grenzen überschreiten, über sich hinauswachsen!

Was habt ihr gemeinsam?

Dass wir uns nicht mit dem Ist-Zustand zufrieden geben, mehr erreichen wollen.

Wie oft trainierst du?

Bis zu vier Mal pro Woche. Und zwar freiwillig. Mit Leichtigkeit und voller Motivation!

Typische Gedanken während du trainierst:

„Komm, das schaffst du!“ „Wenigstens ein kurzer 20er-Spritz muss drin sein!“

War das schon immer so?

Nein.

  

Wie habt ihr euch gefunden – Urban Heroes und du?

Ich war für eine Radioreportage im Urban Heroes PopUpStore und stand plötzlich auf dem Laufband! Zu dem Zeitpunkt hatte ich seit Monaten keinen Sport gemacht…

Was hast du währenddessen gedacht?

„OMG!“ Und zeitgleich war mir klar: „DAS IST ES! Ich will mehr davon!!“

Was denkst du heute nach einer Session?

„YES!! Wieder die Komfortzone verlassen!“

Was sagst du deinen Liebsten, um sie zu (mehr) Sport zu bewegen?

Nichts. Jeder muss für sich den Entschluss fassen. Sie sehen allerdings meine Veränderung und sind dadurch motiviert.

Was hast du bei Urban Heroes fürs Leben gelernt?

No Pain – No Gain 😀

Hilft dir diese Erkenntnis im Alltag?

Ja, ich verlasse meine Komfortzone hin und wieder. Erst wenn ich mich in ungemütliche Situationen bringe, kann ich Neues lernen! Die Umsetzung klappt mal besser, mal schlechter 😉

Dein mutigster Moment:

Nachts – unfreiwillig! – ohne GPS und Orientierung durch den indischen Dschungel spazieren.

Deine bisher größte Herausforderung:

Meine Weight-Loss-Journey: Ich habe nach mehreren Anläufen 17 Kilo verloren! Hauptsächlich, indem ich meine Ernährung umgestellt habe und später durch den Sport.

Dein Lieblings Urban Heroes Workout:

„Butt & Legs“! Ich will einen Po haben, der steht wie ’ne Eins 😀

Dein Hass-Workout:

HIIT-Sessions mit Fokus auf die Muskelgruppe „Bauch“, das ist meine schwächste Stelle.

Deine liebste Urban Heroes Workout-Phase?

Die Sprints 🙂

Deine letzte sportliche Spitzenleistung?

Zwei Workouts an einem Tag: Laufen am Morgen, HIIT am Nachmittag.

Eine Superkraft – welche wäre deine?

Teleportieren: Mittagspause auf Ibiza klingt ganz verlockend 🙂

Wer ist dein persönlicher Super Hero?

Meine Mama ❤ auch sportlich gesehen: Sie war in den 80ern deutsche Vizemeisterin im Bodybuilding der Bikini Klasse!

Das ist dir das Wertvollste im Leben:

Die Liebe in all ihren Facetten! Egal, für was oder wen du Liebe empfindest: Gehe ihr nach und alles wird gut!

Dieser Rat hat dich bewahrt:

Ziehe aus jedem Rück- oder Tiefschlag Deine Lehre: So wandelst Du ein Tief in eine wertvolle Lektion um!

Deine Laster:

Fast Food und Süßigkeiten 😉

Wie motivierst du dich fürs nächste Workout?

Ich sage mir: „Das nächste Ben & Jerry’s kannst du mit gutem Gewissen wegatmen.“

Wann sehen wir dich wieder?

Morgen! 😉

————————————————————————————————

„HIIT Addict“ und Original Hero Natalie Strauss trainiert seit Juni 2016 bei Urban Heroes. Zum Zeitpunkt dieses Interviews hat sie ihr einjähriges Jubiläum! ❤ Wir können nicht nachvollziehen, weswegen sie ihren Bauch als schwächste Muskelgruppe bezeichnet. Wir weisen darauf hin, dass wir sie – bevorzugt bauchfrei in Pink, Leo und Neon – für hauseigene Vorzeigebilder shooten!
„Wenigstens ein kurzer 20er-Spritz muss drin sein!“ merken wir uns definitiv als Mantra!

Starte deiner Hero-Reise jetzt und informiere dich über unsere HIIT Your Beach Body Challenge!

[hc-hmw snippet=“Link-BB-Challenge“]