SO WIRKT HIIT AUF KÖRPER & SEELE

 

Wir sind hormongesteuert. Wissenschaftler gehen von über 1000 verschiedenen Hormonen in unserem Körper aus. Sie fungieren als Botenstoff zwischen Zellen und Organen und regulieren die biochemischen Prozesse in unserem Körper. Bewegen wir uns, schüttet unser Körper zahlreiche Hormone aus – bei HIIT sogar in höheren Konzentrationen! Welche Hormone sind es vorwiegend? Was bewirken sie und wie beeinflusst HIIT den Körper und das Lebensgefühl?

 

HOHE KATECHOLAMINSPIEGEL FÜR LEISTUNGS-PEAKS & BALANCE

 

Zur Gruppe der Katecholamine gehören die Hormone Adrenalin und Noradrenalin. Adrenalin kennen wir gut: 1901 als erster Botenstoff entdeckt, jagt er auch als erstes Hormon durch unseren Körper, wenn wir alarmiert sind. Das Stresshormon befähigt unseren Körper, schnell auf eine Belastung zu reagieren – beispielsweise auf HIIT! Das Workout lässt den Katecholaminspiegel besonders steigen! Das stellte eine australische Studie fest. Im Red Room lässt dich ein Adrenalinstoß Bestleistungen erzielen. Er erhöht Blutdruck und Herzfrequenz, steigert den Blutzuckerspiegel, regt den Stoffwechsel an, setzt Energie- und Fettreserven frei!

Extra: Nach deinem Workout wird das Adrenalin abgebaut und zu Serotonin und Dopamin umgewandelt. Das erklärt deine Glücksgefühle. Die Endorphine vertreiben selbst Winterblues und mildern depressive Verstimmungen. Katecholamine senken außerdem das Stress-Level und balancieren Sympathikus und Parasympathikus aus.

 

 

TESTOSTERON FÜR MEHR MUSKELN & SELBSTVERTRAUEN

 

Während der männliche Körper hohe Konzentrationen an Testosteron bildet, sind die Level im weiblichen wesentlich geringer (1/10.). Dennoch ist Testosteron für beide Geschlechter immens wichtig: Das Königshormon fördert den Sex Drive und Muskelaufbau. Es hält eine gesunde Verteilung von Körperfett aufrecht, beeinflusst die Knochendichte, unseren Stoffwechsel und die Produktion weiterer Hormone. Auf unser Wohlbefinden wirkt Testosteron stimmungsaufhellend, es gibt uns Energie und Antrieb, steigert unsere Risikofreude und unser Selbstvertrauen! HIIT – das fanden Forscher in einer Studie mit zwei männlichen Testgruppen heraus – lässt die Konzentrationen von freiem Testosteron in unserem Körper steigen!  

 

 

IRISIN LÄSST FETT SCHMELZEN & BOOSTED DAS IMMUNSYSTEM



Irisin ist ein Myokin, ein hormonähnlicher Botenstoff, der im Muskel gebildet wird. 2012 in Harvard entdeckt, gilt Irisin als “Sporthomon”. Seine Funktionen sind vielfältig: Es baut Fett ab, indem es weiße in braune Fettzellen umwandelt, es schenkt dem Körper dadurch Energie, senkt den Blutzuckerspiegel, hilft bei der Gewichtsabnahme und bei der Knochenneubildung. Die guten Neuigkeiten: HIIT schüttet sehr hohe Konzentrationen an Irisin aus! Das fanden mexikanische Wissenschaftler 2017 heraus. Sie ließen dazu eine Gruppe übergewichtiger Frauen Aerobic trainieren, eine weitere HIIT. Das Ergebnis: Die Irisinspiegel der HIIT-Testgruppe stiegen nach nur einer Session signifikant an! Aerobic zeigte dagegen keinerlei Auswirkungen.

Extra: Myokine wirken immunregulatorisch, sie bilden ein antientzündliches Milieu, in dem Viren und Bakterien keine Chance haben. Ergo: Bewegst du dich, schützen dich deine Muskeln durch die Bildung von Myokinen vor chronischen und entzündlichen Krankheiten! Aktuell versuchen Wissenschaftler herauszufinden, ob Irisin möglicherweise der Botenstoff ist, der sogar vor Alzheimer und Osteoporose schützt.

 

 

HGH FÜR MUSKELWACHSTUM UND ANTI AGEING!

 

HIIT ist das beste Anti Ageing-Training! Es sorgt nachweislich dafür, dass der Körper mehr Wachstumshormone (HGH) in kürzeren Abständen produziert. Um das 40. Lebensjahr nimmt die Produktion von HGH ab. Das beeinflusst – neben dem Wachstum unserer Knochen, Muskeln und Organe – auch wichtige Stoffwechselvorgänge. Unser Blutdruck, Herz-Kreislauf-System, Antrieb, unsere Libido und Lebensqualität unterliegen dem Wachstumshormon. Trainierst du regelmäßig im Red Room, kurbelst du die Produktion von HGH und Mitochondrien – die Energielieferanten unserer Zellen – maßgeblich an! Ergo: Du gewinnst an Energie, performst besser und regenerierst schneller. Deine Knochen, Gelenke und Organe werden gestärkt, deine Haut wird fester. Du gewinnst an einer jungen Ausstrahlung!

HIIT. SLEEP. REPEAT. Neben HIIT sorgt auch Schlaf für die vermehrte Bildung von HGH.

READY FOR THE NEXT SEXY SWEAT, HERO?

BOOK YOUR CLASS NOW!