Skip to content

HIIT YOUR SEX LIFE! 5 EXTRA HEISSE HIIT-BENEFITS

Spätestens seit du bei uns im abgedunkelten Hub den Hip Thrust trainierst, weißt du: HIIT ist definitiv sexy. Die Wissenschaft fragt also zurecht: Sex oder HIIT – was ist besser für dich? Und wie beeinflusst HIIT dein Liebesleben?

So viel steht fest: Sex wird dich weder schneller laufen noch schwerer heben lassen. Gut, auch HIIT macht dich nicht zum Sexgott, aber dafür ausdauernder. Und stärker. Und heißer! Es gibt einige HIIT-Facts zu Body Image, Kraft, Kondition und mehr, die sich einfach nicht von den Abs weisen lassen. Also, schnall dich an, Hero: Hier kommen 5 extra heiße HIIT-Benefits zum Spätsommer. Pure Absicht.

1. LIBIDO LOVES HIIT!

Mehr Hitze, mehr Haut, mehr Sex! Die Sommermonate schaffen perfekte Voraussetzungen für die Lust: Je höher die Außentemperaturen, umso besser die Durchblutung unserer Organe. Das sensibilisiert und reizt! Zusätzlich produziert unser Körper durch das Sonnenlicht Glückshormone und steigert dadurch auch unsere Libido. Die gute Nachricht für alle, die bei uns im Hub trainieren: Eine HIIT-Session vermag das alles und noch mehr – und zwar zu jeder Jahreszeit! Denn HIIT sorgt für die Ausschüttung von Dopamin, Serotonin und Testosteron – das Königshormon, was die Lust auf Sex gehörig steigert!

 2. STRONG ARMS. STRONG CORE — WHAT FOR?

Muskulöse Backen, straffe Schenkel, tiefe Abs und starke Arme – Gelenkigkeit und Kraft sind wichtige Komponenten für ausdauernden und akrobatischen Sex. Greifen, heben, halten, falten: All diese Planks, Push Ups, Hip Thrusts, Squats und Mountain Climbers, die du bei uns im Hub ablieferst, steigern deine Gelenkigkeit, Knochen- und Muskelkraft. Unsere HIIT-Sets sorgen nicht nur dafür, dass du eine gute Figur hast, sondern auch eine machst, wenn es darauf ankommt.

3. FEVER — BURN THOSE CALORIES!

Gerade mal 101 kCal verbrennen Männer durchschnittlich beim Sex, fand eine Studie heraus – Frauen nur 69 kCal. So viele hat gerade mal ein halber Gin Tonic! Warum die Gents hier etwas mehr trumpfen, ist klar: Sie haben mehr Muskelmasse und oft den bewegungsintensiveren Part. Aber ist das heiße Spiel erst vorbei, stoppt auch direkt die Kalorienverbrennung. Nicht so bei einer schweißtreibenden HIIT-Session: Hier sind bis zu 1000 Kalorien drin! Einschließlich Nachbrenneffekt. Das heißt: Wenn das Workout vorbei ist, verbrennst du sie weiter. Und weiter. 

4. STAMINA UNDER HOT CONDITIONS

Du magst jetzt spontan an Cardio-Training und Marathonläufe denken, aber genau diese beiden sind echte Libido-Killer: Reines Ausdauertraining schädigt die Hormonproduktion und senkt den Testosteronspiegel, so Professor Sommer. Besser eignen sich kurze Kraft- und Ausdauereinheiten im Wechsel aka HIIT: Der Wechsel zwischen kurzen Kraft- und Ausdauereinheiten stärkt deine Kondition, dein Herz und dein Herz-Kreislauf-System. Dein Körper lernt, flexibel mit Belastungsspitzen umzugehen und wird ausdauernder. So keep it quick, Hero. And keep it dirty.

5. I’M SEXY AND I KNOW IT — BODY IMAGE

Was guten Sex zu einem großen Teil ausmacht, ist das eigene Körpergefühl. Sport verbessert erwiesenermaßen dein Body Image. Schon das Gefühl, deinem Körper mit einer HIIT-Session etwas Gutes getan zu haben, stimuliert das Gefühl für deine Körperlichkeit. Du fühlst deinen Muskeltonus und deine gesamte Körperspannung. Das fühlt sich alles stark an, straff und sexy! Und genau das alles bist du auch. Du wirst es doch nicht für dich behalten wollen? 

SEE YOU IN THE HUB, HERO. JETZT HAST DU 5 GRÜNDE MEHR.